...fragte Bänz Friedli das erwartungsvolle Publikum im ausverkauften Saal im Neuhaus am letzten Freitag Abend. Er war zu Gast bei WUK und schaffte, was eigentlich unmöglich ist: sich einen Reim auf die Jugend zu machen und aufzuzeigen, dass die eigene Jugendzeit genauso unverständlich für die damaligen Erwachsenen war. Er erklärte, warum die vermeintlich sprachlosen Jugendlichen flinker und origineller mit der Sprache umgehen als jede Generation vor ihnen. Als scharfsinniger Beobachter des gesellschaftlichen und politischen Alltags nahm Bänz Friedli nicht nur den Konsumwahn, die Social Media und die Sexualkunde ins Visier. Auch aktuelle politische Ereignisse wurden gekonnt zur Sprache gebracht und als Satire, die das Leben schreibt, entlarvt. Das Publikum war begeistert von seiner Präsenz, von seinem Witz und von seiner Zungenfertigkeit. 

 

gj für WuK 

    Bänz Friedli – Gömmer Starbucks? – 29. Mai 2015