Fotos: Markus Anderegg 

Foto: Vera Hartmann  

Bänz Friedli 

Ke Witz! – Bänz Friedli gewinnt Zeit 

 

Ke Witz: Bänz Friedli schaffte fast in Rekordzeit, dass die Tickets für die Veranstaltung vom Freitagabend im Neuhaussaal ausverkauft waren. Er war bereits das 2. Mal Gast in Wängi und hatte das Publikum auch dieses Mal mit seinem bärndeutschen Sprachfeuerwerk sofort auf seiner Seite. Die fein geführten Sticheleien gegen den Thurgau und den hiesigen Dialekt wurden mit herzlichem Lachen aufgenommen. Mal setzte er sich hin und beschrieb anschaulich seine Zugfahrt im Businesswagen mit all den verschiedenen Mitreisenden, so dass diese Charaktere fast sichtbar waren. Aber meist beanspruchte er die ganze Bühne und beschrieb gekonnt und intelligent die lächerlichen oder unsinnigen Auswüchse in Sport, Politik und der modernen Gesellschaft. Die Zuhörer hat er immer wieder direkt angesprochen und diese reagierten auf seine scharfsinnigen Sprüche und Geschichten mit viel Gelächter. Er zeigte grosse Sachkenntnis in vielen Bereichen und sprühte nur so von witziger und spannender Bühnenpräsenz. Bänz Friedli konnte gar die Namen der politischen Grössen des Kantons und der Gemeinde nennen. Wie viele der anwesenden Bürgerinnen hätten dies wohl gekonnt? Fazit: Bänz Friedli gewinnt wohl mit seinen Ein- und Ansichten für sich Zeit, aber schenkt den Zuhörern einige Denkanstösse und einen sehr unterhaltsamen Abend.  

 

WuK - Wängi und Kultur 

Kathrin Schoch 

 

zur Homepage des Künstlers 

    Bänz Friedli – 2. Juni 2018